Eilmeldung

Eilmeldung

Japan: Erstmals übernimmt eine Frau das Verteidigungsministerium

Sie lesen gerade:

Japan: Erstmals übernimmt eine Frau das Verteidigungsministerium

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Verneigung vor dem japanischen Kaiser – und ein großer Moment für Yuriko Koike: Die bisherige Sicherheitsberaterin des Ministerpräsidenten übernimmt als erste Frau in der japanischen Geschichte das Verteidigungsministerium. Sie wurde am Mittwoch mit einer militärischen Zeremonie offiziell in ihr Amt eingeführt. Die ehemalige Fernsehmoderatorin hat bereits ministerielle Erfahrung, da sie in der Vergangenheit das Umweltressort geleitet hatte. Beobachter vermuten, dass Ministerpräsident Shinzo Abe mit der Berufung Koikes seine schlechten Umfragewerte ein wenig aufpolieren will.

Der bisherige Verteidigungsminister Fumio Kyuma hatte gestern seinen Rücktritt erklärt. Er hatte mit seiner Aussage, die Atombombenabwürfe im Zweiten Weltkrieg seien nicht zu vermeiden gewesen, ein Tabu japanischer Politik gebrochen.