Eilmeldung

Eilmeldung

Times: Aluminiumriese Alcan will durch Fusion mit Rio Tinto feindliche Übernahme durch Alcoa verhindern

Sie lesen gerade:

Times: Aluminiumriese Alcan will durch Fusion mit Rio Tinto feindliche Übernahme durch Alcoa verhindern

Schriftgrösse Aa Aa

Zur Abwehr eines feindlichen Übernahmeversuchs ist der kanadische Aluminiumriese Alcan in die Offensive gegangen. Der Konzern teilte mit, mit Dritten zu verhandeln, ohne jedoch Namen zu nennen. Unbestätigten Presseberichten zufolge steht Alcan in Fusionsgesprächen mit dem anglo-australischen Bergbaukonzern Rio Tinto. Mit einem Zusammenschluss soll der feindliche Übernahmeversuch des US-Rivalen Alcoa für Alcan abgeblockt werden.

Alcoa ist mit einer Jahresproduktion von 3,6 Millionen Tonnen der zweitgrößte Aluminiumproduzent der Welt – nach dem russischen Rusal-Konzern. Alcan liegt knapp hinter Alcoa auf Platz drei. Der Londoner “Times” zufolge bereitet Rio Tinto ein Kaufangebot für Alcan vor. Dieses liege mit 25 Milliarden Euro deutlich über der feindlichen Offerte von Alcoa.

Stellungnahmen von Alcan und Rio Tinto gab es zunächst nicht. Alcan wehrt sich seit Monaten gegen das Alcoa-Angebot und sucht nach Alternativen.