Eilmeldung

Eilmeldung

Air France KLM will Iberia übernehmen

Sie lesen gerade:

Air France KLM will Iberia übernehmen

Schriftgrösse Aa Aa

Europas größte Fluggesellschaft Air France KLM hat Interesse an dem spanischen Wettbewerber Iberia signalisiert. Auch die deutsche Lufthansa hatte ihr grundsätzliches Interesse an Iberia bekundet, eine Übernahme mit Verweis auf den hohen Preis aber abgelehnt. Air France KLM könnte sich für die Übernahme mit dem Finanzinvestor APAX zu einem Konsortium verbinden, das bereit sei, 3,8 Milliarden Euro zu zahlen, berichteten spanische Medien. Iberia steht seit längerem im Zentrum von Übernahmespekulationen. Mit einem Anteil von 9,9 Prozent ist die Fluggesellschaft British Airways Großaktionär bei Iberia. Die spanische Bank Caja Madrid hält 9,6 Prozent, es folgen eine weitere Bank sowie ein Logistik-Unternehmen. British Airways hat zusammen mit dem amerikanischen Finanzinvestor Texas Pacific Group bereits ein vorläufiges Angebot über drei Euro sechzig je Aktie für Iberia gelegt, das den Konzern mit rund 3,4 Milliarden Euro bewertet. In Europa ist Spanien einer der größten Märkte und Iberia ein wichtiges Unternehmen im Lufttransport. Noch in diesem Frühjahr hatte es geheissen, Iberia wäre der beste Partner für British Airways in Europa. Die Spanier würden mit dem Südatlantik-Verkehr die führende Stellung von British Airways im Nordatlantik ergänzen.