Eilmeldung

Eilmeldung

Diplomat um Diplomat - Russland weist britische Botschaftsangehörige aus

Sie lesen gerade:

Diplomat um Diplomat - Russland weist britische Botschaftsangehörige aus

Schriftgrösse Aa Aa

Im Streit mit Großbritannien hat Russland angekündigt, seinerseits vier Diplomaten auszuweisen. Außerdem sollen vorerst keine Visa an britische Beamte ausgestellt werden. Dem britischen Botschafter in Moskau, Sir Anthony Brenton, wurde eine entsprechende Note übergeben. Auch sei es gegenwärtig nicht möglich, mit Großbritannien in der Terrorabwehr zusammen zu arbeiten, so ein Sprecher des russischen Außenministeriums. Er zeigte sich aber optimistisch, dass die Beziehungen beider Länder keinen dauerhaften Schaden nähmen.

Der britische Außenminister David Miliband reagierte enttäuscht. Die Ausweisung sei vollkommen ungerechtfertigt. Man werde sicherstellen, dass die Diplomaten und ihre Familien gut betreut würden, so Miliband.

Mit den Massnahmen reagiert Moskau auf die Ausweisung von vier russischen Diplomaten. Großbritannien hatte sich am Montag dazu entschlossen, nachdem Russland sich geweigert hatte, den Mordverdächtigen Andrej Lugowoj auszuliefern. Er soll in London den ehemaligen KGB-Agenten Alexander Litwinenko vergiftet haben. Russland verweist auf seine Verfassung, die die Auslieferung von Staatsbürgern verbietet.