Eilmeldung

Eilmeldung

Israel läßt palästinensische Häftlinge frei

Sie lesen gerade:

Israel läßt palästinensische Häftlinge frei

Schriftgrösse Aa Aa

Die am Morgen wie vereinbart von Israel freigelassenen 256 palästinensische Häftlingen sind in Ramallah, dem Sitz der Autonomiebehörde, eingetroffen. Die meisten gehören zur Fatah-Organisation von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas. Keiner der Häftlinge gehört zur radikal-islamischen Hamas oder zum Islamischen Dschihad. Mit der Freilassung will die israelische Regierung die Position von Abbas stärken. Außerdem nannte Israel die Freilassung ein Zeichen seines guten Willen. Die Geste war Abbas vom israelischen Ministerpräsidenten Ehud Olmert zugesagt worden. Bedingung für den Schritt war, dass diese palästinensischen Häftlinge kein israelisches Blut vergossen hätten. Alle Freigelassenen unterschrieben eine Erklärung, in der sie sich verpflichteten, in Zukunft keine militanten Aktionen gegen Israel auszuführen.