Eilmeldung

Eilmeldung

Afghanischer Ex-König gestorben

Sie lesen gerade:

Afghanischer Ex-König gestorben

Schriftgrösse Aa Aa

Der frühere afghanische König Mohammed Zahir Shah ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Er regierte zwischen 1933 und 1973. Dann wurde er von seinem Cousin Mohammed Daud in einem Staatsstreich gestürzt. Anschließend flüchtete Shah ins Exil nach Italien. Nach dem Sturz des Taliban-Regime 2002 kehrte er in seine Heimat zurück und erklärte den Verzicht auf das Amt des Staatsoberhauptes. Im selben Jahr eröffnete Shah die Große Ratsversammlung, die grundlegende Beschlüsse zum Neuaufbau des Landes fasste. Auch übernahm er Vermittlungsversuche während des von den USA angeführten Krieges. Dem Ex-Monarchen wurde der Titel “Vater der Nation” verliehen. Politisch spielte er jedoch in den vergangenen Jahren keine Rolle mehr.