Eilmeldung

Eilmeldung

Evakuierungen in Großbritannien

Sie lesen gerade:

Evakuierungen in Großbritannien

Schriftgrösse Aa Aa

In der britischen Grafschaft Gloucestershire werden wegen der Überschwemmungen immer mehr Bewohner evakuiert. Nach sinflutartigen Regenfällen droht nun einer der Haupflüsse des Landes “Severn” die Stadt Gloucester zu überfluten. Sollte dies passieren, könnte der Strom für bis zu eine halbe Million Menschen ausfallen. Auch das Trinkwasser wird knapp. Bis zu 150.000 Menschen sind derzeit von der Trinkwasserversorgung abgeschnitten. Zahlreiche Ortschaften in Mittel-Süd-und Westengland stehen unter Wasser – besonders schwer ist die Grafschaft Gloucestershire mit den Städten Tewkesbury und Gloucester betroffen.

Der britische Premierminister Gordon Brown verschaffte sich vor Ort einen Überblick. Er sei gekommen, erklärte Brown, um allen Menschen, die von den Überschwemmungen betroffen sind, zu helfen und sein Mitgefühl auszudrücken. Brown leitete außerdem eine Krisensitzung der Einsatzkräfte. Ein Ende der Regenfälle ist vorerst nicht in Sicht.