Eilmeldung

Eilmeldung

Türkische Opposition enttäuscht über Wahlergebnis

Sie lesen gerade:

Türkische Opposition enttäuscht über Wahlergebnis

Schriftgrösse Aa Aa

Im letzten Jahr war sie noch nicht im Parlament vertreten. Nun schaffte die nationalistische MHP problemlos den Sprung über die Zehn-Prozent-Hürde. Die Partei des nationalen Weges kann sich über mehr als 14 Prozent der Stimmen und gut 70 Mandate freuen. Trotz des unerwarteten Ergebnisses sind nicht alle Parteianhänger in Feierlaune.

Die Türkei habe wohl nichts besseres verdient als die Wiederwahl der AKP, meint eine Frau zynisch.

Im Gegensatz zum Pro-EU-Kurs der Regierungspartei stehen die Nationalisten, aber auch die Sozialdemokraten von der Republikanischen volkspartei CHP der Europäischen Union skeptisch bis ablehnend gegenüber.

So mancher CHP-Sympathisant ist enttäuscht. Sie habe gehofft, die Menschen seien intelligenter geworden, erklärt eine CHP-Anhängerin. Ein solches Ergebnis verheisse jedenfalls nichts Gutes für die Türkei.

Die Sozialdemokraten fürchten unter Ministerpräsident Erdogan eine schleichende Islamisierung des Landes.