Eilmeldung

Eilmeldung

Brasilien: neuer Verteidigungsminister soll Luftfahrtskrise lösen

Sie lesen gerade:

Brasilien: neuer Verteidigungsminister soll Luftfahrtskrise lösen

Schriftgrösse Aa Aa

Der neue brasilianische Verteidigungsminister Nelson Jobim ist offiziell in sein Amt eingeführt worden. Der frühere Präsident des Oberstes Gerichtshofs war gestern von Präsident Luiz Inácio Lula da Silva zum Nachfolger von Waldir Pires ernannt worden. Pires hatte gestern seinen Rücktritt eingereicht und damit die Verantwortung für die seit Monaten andauernde Krise im braslianischen Luftverkehr übernommen.

Am Flughafen Sao Paulo-Congonhas spielten sich unterdessen dramatische Szenen ab. Gestern wurden dort vier von fünf Flügen gestrichen. Menschen übernachteten im Terminalgebäude. Um erst einmal die Wartenden zu befördern, stellen die brasilianischen Gesellschaften TAM und GOL vorerst keine neuen Tickets von oder nach Sao Paulo mehr aus. Seit dem schweren Unglück vergangene Woche bleibt die Hauptlandebahn weiter gesperrt. Die kurze Hilfslandbahn muss wegen schlechten Wetters immer wieder schließen.

In Brasilien ist das Militär für die Luftsicherheit verantwortlich. Die Lotsen hatten immer wieder für bessere Technik und höhere Gehälter gestreikt. Präsident Lula da Silva will jetzt die Arbeit der zuständigen Stellen besser koordinieren lassen. Außerdem plant die Regierung, einen neuen Flughafen in Sao Paulo zu bauen.