Eilmeldung

Eilmeldung

In Barcelona kehrt der Strom zurück - Anwohner aber bleiben wütend

Sie lesen gerade:

In Barcelona kehrt der Strom zurück - Anwohner aber bleiben wütend

Schriftgrösse Aa Aa

Vier Tage nach dem schweren Stromausfall in Barcelona hat sich die Lage weiter entspannt. Der Energieversorger Endessa verlegte zusätzliche Kabel. Noch immer sind aber einige Haushalte ohne Strom. Vor der katalanischen Regionalregierung und dem Rathaus protestierten auch gestern wieder wütende Anwohner. Indiskutabel sei das, so ein Anwohner. Man wolle die Behörden wachrütteln. Sie sollten den Versorger Endesa dazu zwingen, in das Netz zu investieren, statt nur die Profite zu verteilen. Sie lebe in einem alten Gebäude, so diese Frau, viele Senioren lebten dort. Sie könnten das Haus nicht verlassen.
Offenbar hat eine abgestürzte Oberleitung einen Dominoeffekt ausgelöst und die Metropole am Montag ins Chaos gestürzt. 350.000 Endesa-Kunden waren von dem Stromausfall betroffen. Die Regionalregierung hat eine Untersuchung angekündigt, um die genauen Ursachen zu klären.