Eilmeldung

Eilmeldung

Dow Jones auf Talfahrt

Sie lesen gerade:

Dow Jones auf Talfahrt

Schriftgrösse Aa Aa

Es war die schwächste Handelswoche für den Dow Jones seit fast fünf Jahren. Der Leitindex schloss mit minus 1,54 Prozent. Grund für den Kursrückgang an der Wall Street sind die anhaltenden Befürchtungen über höhere Kreditkosten für Unternehmen und Hausbesitzer.

US-Präsident George W. Bush gibt sich optimistisch. Die Wirtschaft seines Landes sei weitläufig, flexibel und halte den Belastungen stand; sie profitiere insbesondere von den wachsenden Exportzahlen, sagte Bush.

Insgesamt ist die amerikanische Wirtschaft im zweiten Quartal mit einer hochgerechneten Jahresrate von 3,4 Prozent gewachsen. Der derzeitige Kurssturz ist jedoch für viele Vorbote einer tiefgreifenden Krise.

Sie sei pessimistisch, erklärt eine Amerikanerin. Aber sie hoffe, dass nun der Tiefpunkt erreicht sei. Andernfalls komme sie in ernste Schwierigkeiten. Denn sie sei auf die Gewinne angewiesen.

In den ersten drei Monaten des Jahres lag die US-Wachstumsrate bei nur 0,6 Prozent. Anleger befürchten nun ein Übergreifen der Bau- und Immobilienmarktmisere auf die US-Gesamtwirtschaft und andere Finanzmarktbereiche.