Eilmeldung

Eilmeldung

Schauspieler Michel Serrault gestorben

Sie lesen gerade:

Schauspieler Michel Serrault gestorben

Schriftgrösse Aa Aa

Auch Frankreich trauert um eine Filmlegende: Der Schauspieler Michel Serrault ist tot. Er starb nach langer Krankheit im Alter von 79 Jahren an Krebs. Serrault begann 1948 als Kabarettschauspieler, übernahm in den fünfziger Jahren aber auch zunehmend Filmrollen. Lange galt er vor allem als begabter Komiker und Nebendarsteller.

Mit “Ein Käfig voller Narren” gelang Serrault aber 1978 der Durchbruch. Seine Rolle als Transvestit, die er zuvor auch schon in der erfolgreichen Pariser Bühnenfassung gespielt hatte, brachte ihm nun den ersten César ein, den wichtigsten französischen Filmpreis. Zwei weitere folgten: 1982 für seine Rolle als mutmaßlicher Kindermörder in “Das Verhör”, an der Seite von Lino Ventura als Kommissar. Und 1996 als alternder Geliebter in “Nelly und Monsieur Arnaud.”

Serraults Paraderolle war die des scheinbar biederen Bürgers, hinter dessen sauberer Fassade sich ein unberechenbarer Mensch versteckte. Scheinbar unermüdlich arbeitete Serrault bis zum Schluss, fünf Jahrzehnte lang: Noch Anfang dieses Jahres stand er in seinem letzten Film vor der Kamera – es war in seiner langen Karriere der einhundertfünfunddreißigste.