Eilmeldung

Eilmeldung

Michelangelo Antonioni gestorben

Sie lesen gerade:

Michelangelo Antonioni gestorben

Schriftgrösse Aa Aa

Der italienische Avantgarde-Regisseur Michelangelo Antonioni ist tot. Er starb am Montagabend im Alter von 94 Jahren in seinem Haus in Rom. Den internationalen Durchbruch schaffte Antonioni 1961 mit “Die Nacht” – mit Jeanne Moreau und Marcello Mastroianni. Ein Welterfolg wurde der Thriller “Blow Up” mit David Hemmings und Vanessa Redgrave, ein Kultfilm der Popkultur in den 60er Jahren. Antonioni drehte in den 70er Jahren u.a. den Film “Beruf: Reporter” mit Jack Nicholson. Über 20 Jahre später erhielt Antonioni in Hollywood den Ehren-Oscar für sein Lebenswerk.

Immer wieder geht es in seinen Filmen um das Thema Einsamkeit und die Unfähigkeit zu echter Liebe unter den Menschen in der modernen Industrie- und Wohlstandsgesellschaft. Wegen eines Schlaganfalls Mitte der 80er Jahre konnte der aus Ferrara stammende Künstler nur noch mühsam sprechen. 1995 führte Antonioni Regie in “Jenseits der Wolken”, wobei ihm der deutsche Regisseur Wim Wenders zur Seite stand. Trotz seiner Behinderung entstand noch 2004 sein letzter Film Eros.