Eilmeldung

Eilmeldung

Milch wird knapp - Milchprodukte werden teurer

Sie lesen gerade:

Milch wird knapp - Milchprodukte werden teurer

Schriftgrösse Aa Aa

Die Europäer müssen sich auf teurere Lebensmittel einstellen. Vor allem die Peise für Milchprodukte sind gestiegen. Und mit weiterem Anstieg ist zu rechnen: Allein in Deutschland, dem größten europäischen Milchproduzenten, wird ein Preisanstieg von bis zu 50 Prozent erwartet. Grund ist die erhöhte Nachfrage, und zwar weltweit. In China und Indien wird mehr Käse und Butter konsumiert. Außerdem steigt der Bedarf an Trockenmilch, die in vielen Fertiggerichten enthalten ist.

Lange war der europäische Markt von Überproduktion geprägt. Mit Quoten gelang es, Milchseen trockenzulegen. Doch inzwischen sind die 137 Millionen Tonnen im Jahr nicht nur knapp bemessen; die europäische Landwirtschaft bleibt auch dahinter zurück. Weil Getreide- und Maisanbau höhere Einkünfte versprechen, haben viele Bauern ihre Kühe verkauft – oder geschlachtet. Denn auch die Produktion von Rindfleisch verspricht höhere Gewinne.