Eilmeldung

Eilmeldung

Rütli-Feiern in der Schweiz

Sie lesen gerade:

Rütli-Feiern in der Schweiz

Schriftgrösse Aa Aa

Die Schweiz begeht heute ihren Nationalfeiertag. Um Störungen Rechtsradikaler zu verhindern wurden für die Bundesfeier auf dem Rütli 2.000 Eintrittskarten vergeben. Dort werden Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey und Nationalratspräsidentin Christine Egerszegi sprechen. In einer Ansprache an die Auslandschweizer sagte Bundespräsidentin Calmy-Rey die Schweizer könnten “Stolz auf das Erreichte sein”. Schweizerinnen und Schweizer seien seit langer Zeit “Experten sind im Zusammenleben, weil sie unterschiedliche Sprachen sprächen und unterschiedliche Herkünfte hätten”. Calmy-Rey rief dazu auf, die von vielen Einwanderern bereicherte Vielfältigkeit zu schützen. Als Kontrapunkt zu dem Mißbrauch des Nationalfeiertags durch Rechtsradikale war das Open-Air-Konzert mit einheimischen Stars gedacht, zu dem sich am Montagabend auf dem Bundesplatz in Bern tausende einfanden.