Eilmeldung

Eilmeldung

Börsen auf Talfahrt

Sie lesen gerade:

Börsen auf Talfahrt

Schriftgrösse Aa Aa

Zur Beruhigung der Finanzmärkte haben Notenbanken weltweit den Geldinstituten Finanzspritzen über weit mehr als 200 Milliarden Euro verpasst. Die Europäische Zentralbank pumpte am Freitag erneut Geld in den Markt. Das Einbrechen des kreditfinanzierten US-Immobilienmarktes war lange erwartet worden. Nun haben viele Investoren ihre Gelder zurückgezogen und das bekommen die Banken zu spüren. Deshalb versuchen die Notenbanken den Liquiditätsverlust der Banken auszugleichen. Das Wochenende gibt den Finanzmärkten Zeit, sich zu erholen. Aber die Angst vor einer weltweiten Finanzkrise verschärft sich weiter. Obwohl die Wall Street auf die Finanzspritzen bereits positiv reagierte.