Eilmeldung

Eilmeldung

250 Tote bei Anschlägen im Irak

Sie lesen gerade:

250 Tote bei Anschlägen im Irak

Schriftgrösse Aa Aa

Bei dem schlimmsten Terroranschlag im Irak seit dem Sturz des Saddam-Regimes sind in der Ortschaft Sindschar bei Mossul mindestens 250 Menschen getötet worden, über 300 wurden verletzt. Wie die Sicherheitskräfte mitteilten, brachten Selbstmordattentäter mehrere Tankwagen zur Explosion. Bei den Opfern handelt es sich hauptsächlich um Angehörige der jesidischen Glaubensrichtung.

In der Region war es wiederholt zu Spannungen zwischen den Jesiden und sunnitischen Muslimen gekommen. Diese hatten sich noch verschärft, nachdem im vergangenen April im Nordirak ein 17 Jahre altes jesidisches Mädchen von ihrem Clan zu Tode gesteinigt worden war, weil sie sich angeblich in einen sunnitischen Mann verliebt hatte.