Eilmeldung

Eilmeldung

Blutige Anschlagsserie im Irak

Sie lesen gerade:

Blutige Anschlagsserie im Irak

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einer Serie von Anschlägen sind im Irak mindestens 175 Menschen ums Leben gekommen, mindestens 200 wurden verletzt. Wie die Sicherheitskräfte mitteilten, brachten Selbstmordattentäter in einem Ort in der Nähe der Stadt Mossul im Norden des Landes mehrere Tankwagen zur Explosion. Die Anschläge zielten auf Wohn- und Geschäftsviertel. Nach Angaben der Polizei wollten die Attentäter die Jasidi treffen, eine kurdische Gruppe, die nicht dem islamischen Glauben anhängt.