Eilmeldung

Eilmeldung

Zehntausende pilgern nach Graceland

Sie lesen gerade:

Zehntausende pilgern nach Graceland

Schriftgrösse Aa Aa

Seit 30 Jahren ist er tot, doch Elvis Presley ist alles andere als vergessen. Zehntausende Fans pilgerten an seinem Todestag nach Memphis im US-Bundesstaat Tennessee. Dort herrschten sogar in der Nacht Temperaturen um 35 Grad. Gesundheitsdienste verteilten Wasser. Elvis Ruhestätte liegt in einem kleinen Garten neben Graceland, der zu einem Museum umgestalteten Villa des Rockmusikers.

Auch das Geschäft mit Elvis-Souvenirs boomt noch dreißig Jahre nach seinem Tod. Zum Todestag wurden die Preise für eine Tour durch die Villa Graceland auf umgerechnet satte 65 Euro erhöht. Der King war 1977 an den Folgen seiner Tablettensucht in einem seiner Badezimmer auf Graceland gestorben. Er war 42 Jahre alt.