Eilmeldung

Eilmeldung

Der Atlantik-Hurrikan Dean wird voll auf Jamaika

Sie lesen gerade:

Der Atlantik-Hurrikan Dean wird voll auf Jamaika

Schriftgrösse Aa Aa

Der Atlantik-Hurrikan Dean wird voll auf Jamaika treffen und an der Dominikanischen Republik und Haiti vorbeischrammen. Dennoch bereiten sich die Menschen dort auf das Schlimmste vor. Denn der mit Windgeschwindigkeiten von 240 Stundenkilometern über der Karibik tosende Wirbelsturm hat, laut französischen Radioberichten, auf den kleinen Antillen zwei Menschen getötet. Auf Guadaloupe und Martinique vernichtete Dean große Bananen- und Zuckerrohrplantagen. Der Hurrikan ist inzwischen auf die Kategorie 4 von 5, hochgestuft worden.

Auf Jamaika haben die Menschen mit Hamsterkäufen begonnen. Sie treffen alle denkbaren Vorkehrungen, um sich vor Dean zu wappnen. Anfang der Woche wird damit gerechnet, daß der Hurrikan die mexikanische Halbinsel Yukatan erreicht. In den Feriengebieten reagieren die Behörden nervös. Die Vorbereitungen zur Evakuierung der Hotels laufen auf Hóchtouren.

Insgesamt 90.000 Touristen verbringen zu Zeit ihrer Ferien im Bundesstaat Quintana Roo. Die Regierung forderte die Fluggesellschaften auf, ab diesem Wochenende, Flüge in die Region zu vermeiden. Wegen des Hurrikans muß auch die Raumfähre Endeavour einen Tag früher als geplant, nämlich bereits am Dienstag, auf die Erde zurückkehren. Dies hat die NASA entschieden.