Eilmeldung

Eilmeldung

Hurrikan Dean bedroht Jamaika und Mexiko

Sie lesen gerade:

Hurrikan Dean bedroht Jamaika und Mexiko

Schriftgrösse Aa Aa

Mit Windgeschwindigkeiten von rund 230 Stundenkilometern bewegt sich Hurrikan Dean auf die Karibikinsel Jamaika zu. Auf seinem Weg streifte er zuvor die östliche Nachbarinsel Hispaniola mit Haiti und der Dominikanischen Republik. Dort kam ein sechzehnjähriger Junge ums Leben.

“Dean” ist der erste Hurrikan der atlantischen Wirbelsturmzeit dieses Jahres. Auf der französischen Antilleninsel Martinique und der englischsprachigen Nachbarinsel Saint Lucia vernichtete er die Bananenernte. Vier Menschen kamen auf den östlichen Antillen ums Leben.

Die Einwohner von Jamaika rüsteten sich für die erwarteten Stürme und sintflutartigen Regenfälle. Das US-Hurrikan-Zentrum in Miami rechnet damit, dass der Wirbelsturm an Kraft noch zunimmt und am Dienstag die höchste Kategorie Fünf erreicht. Nach jüngsten Berechnungen der Meteorologen wird der Wirbelsturm südlich an Jamaika vorbeiziehen und dann weiter nach Süden schwenken. Am Dienstag wird Dean an der Ostküste von Mexiko erwartet. Dort liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Wichtige Urlaubszentren wie Cancun sind von dem Sturm bedroht. Reiseveranstalter wurden aufgefordert, Touristen nur noch auszufliegen.