Eilmeldung

Eilmeldung

Erleichterung nach Flugzeugunglück

Sie lesen gerade:

Erleichterung nach Flugzeugunglück

Schriftgrösse Aa Aa

Nur ein paar Minuten nach der Landung in Japan ist ein vollbesetztes Passagierflugzeug aus Taiwan in Flammen aufgegangen. Glück im Unglück: Alle 165 Passagiere und Crewmitglieder konnten die Maschine rechtzeitig über Notrutschen verlassen. An Bord der Boeing 737-800 der taiwanesischen Fluggesellschaft China Airlines, die auf dem Flughafen Naha auf der Insel Okinawa gelandet war, befanden sich überwiegend Touristen. Lediglich zwei Passagiere wurden mit Übelkeit ins Krankenhaus gebracht. Viele aber konnten ihr Glück kaum fassen, so diese Frau aus Taipeh: “Wegen des Rauches konnte ich nicht nach draußen sehen. Und als ich dann selber draußen war, hörte ich fast sofort die Explosion.”

Wenige Minuten nachdem das Triebwerk an der linken Tragfläche explodiert war, geriet die
fünf Jahre alte Maschine in Brand und brach entzwei. Bereits eine Stunde später war das Feuer gelöscht.