Eilmeldung

Eilmeldung

Gazastreifen: EU stoppt Heizöllieferungen

Sie lesen gerade:

Gazastreifen: EU stoppt Heizöllieferungen

Schriftgrösse Aa Aa

In weiten Teilen des Gazastreifens sind am Abend die Lichter ausgegangen. Viele der rund anderthalb Millionen Palästinenser erlebten mehrstündige Stromausfälle. Ursache war die Abschaltung des einzigen Kraftwerks der Region, nachdem die Europäische Union die Lieferungen von Brennstoff vorübergehend eingestellt hatte. Offiziell gab Brüssel Sicherheitsbedenken an.

Hamas-Vertreter warfen der EU jedoch vor, damit den Druck auf den Gazastreifen erhöhen zu wollen, den die radikal-islamische Organisation seit Juni kontrolliert. Die EU-Kommission wies den Vorwurf zurück. Laut einer Sprecherin verfügt der Gazastreifen über genügend Ölreserven, um die Stromversorgung noch einige Tage aufrecht zu erhalten.

Die Europäische Union liefert etwa ein Viertel des zur Stromproduktion benötigten Heizöls. Die Lieferungen sind Teil eines Hilfsprogramms, das auf direkte Finanzspritzen verzichtet. Der meiste Strom des Gazastreifens kommt jedoch nicht aus dem betroffenen Kraftwerk, sondern direkt aus Israel.