Eilmeldung

Eilmeldung

Mexiko: Erleichterung auf Yucatan - Hurrikan Dean schwächt sich ab

Sie lesen gerade:

Mexiko: Erleichterung auf Yucatan - Hurrikan Dean schwächt sich ab

Schriftgrösse Aa Aa

Der Hurrikan Dean schwächt sich weiter ab. Mit nur noch 200 Stundenkilometern zieht der Wirbelsturm über die mexikanische Halbinsel Yucatán. Er wurde von der höchsten Kategorie fünf auf zwei herabgestuft. Als Dean am frühen Morgen Ortszeit beim Fischerort Majahual Yucatán erreichte, betrug die Windgeschwindigkeit noch bis zu 300 Stundenkilometer.

In Chetumal, der Hauptstadt des Staates Quintana Roo, stürzten Bäume um und gingen Fenster zu Bruch. Die massiven Steinhäuser hielten dem Sturm aber stand. Die Bewohner der Küstengebiete hatten sich vorbereitet. Zahlreiche Ölplattformen waren evakuiert worden. Mehere zehntausend Touristen wurden in Sicherheit gebracht. Die Feriengebiete der Riviera Maya und Cancun blieben jedoch weitgehend verschont.

Nach Einschätzung von Meterologen soll Dean am späten Abend Yucuatan verlassen und bei seiner nächtlichen Reise über den Golf von Mexiko wieder etwas Kraft tanken. Mit Stufe drei soll er dann bei Veracruz erneut auf das mexikanische Festland treffen.