Eilmeldung

Eilmeldung

Vogelgrippe-Verdacht in Deutschland bestätigt

Sie lesen gerade:

Vogelgrippe-Verdacht in Deutschland bestätigt

Schriftgrösse Aa Aa

In Süddeutschland ist ein neuer Vogelgrippe-Verdacht bestätigt worden. Die Behörden riegelten den betroffenen Hof in Bayern ab und richteten im Radius von drei Kilometern eine Sperrzone ein, um die Verbreitung des gefährlichen H5N1-Virus zu verhindern. Rund 160-tausend Entenküken des infizierten Zuchtbetriebes müssen gekeult werden. Damit wurde am Samstag Abend begonnen, nachdem das Friedrich-Löffler-Institut den Verdacht auf dem Hof in der Nähe von Erlangen bestätigt hatte. Bevor die Vogelgrippe auf dem Hof in Wachenroth ausbrach, waren in diesem Jahr bereits europaweit Fälle bei Wild- und Zuchtvögeln in bestätigt worden. Das H5N1-Virus ist auch für den Menschen lebensgefährlich. Seit dem verheerenden Vogelgrippe-Ausbruch in Asien im Jahr 2003 sind fast 200 Menschen an der Krankheit gestorben.