Eilmeldung

Eilmeldung

Camilla sagt Teilnahme an Diana-Gedenkgottesdienst ab

Sie lesen gerade:

Camilla sagt Teilnahme an Diana-Gedenkgottesdienst ab

Schriftgrösse Aa Aa

Die zweite Ehefrau von Prinz Charles, Camilla, hat ihre Teilnahme an dem Gedenkgottesdienst zum 10. Todestag von Prinzessin Diana abgesagt. Sie wolle nicht, dass am Freitag die Aufmerksamkeit vom Ziel der Veranstaltung abgelenkent wird, teilte das Büro des Thronfolgers mit. Die Herzogin von Cornwall war schon zu Dianas Zeiten die Geliebte von Prinz Charles. Deshalb war ihre Teilnahme an dem Gedenkgottesdienst in der Guard’s Chapel nahe des Buckingham Palace in der britischen Öffentlichkeit umstritten:

“Sie sollte hingehen, als seine Frau. Hoffentlich empfindet sie dann Reue dafür, dass sie die Ehe zerstört hat”, Glendine Jodhan. “Es wäre instinktlos, wenn sie käme. In diesem Fall sollte sie sich im Hintergrund halten”, findet dagegen Don Trinder.

Zu dem Gottesdienst sind 500 Menschen geladen, darunter Premierminister Gordon Brown. Brown würdigte als “außergewöhnliche Frau”, deren Arbeit Millionen in Großbritannien und auf der ganzen Welt berührt habe.