Eilmeldung

Eilmeldung

Waldbrände in Griechenland: Demonstrationen gegen Regierung

Sie lesen gerade:

Waldbrände in Griechenland: Demonstrationen gegen Regierung

Schriftgrösse Aa Aa

Während die griechischen Behörden nach Brandstiftern fahnden, demonstrierten die Menschen in Athen: Mehr als 60 Tote durch Waldbrände, aber die Regierung sei unfähig, den Notstand in den Griff zu bekommen. “Unser Tod – Euer Profit” ist einer der Slogans. Er richtet sich gegen Bodenspekulanten, die ungehindert Feuer legen könnten.

Zwar hat sich auf der Halbinsel Peloponnes in den Bergen die Lage leicht entspannt, doch in den eingeschlossenen Dörfern herrschte Panik. Die Armee schickte 900 Soldaten, Ausrüstung und Unterstützung aus der Luft, um die Menschen zu befreien. In Frixa flohen die Bewohner auf das Basketballfeld des Ortes, als die Flammen sie umzingelten. Verzweifelte Menschen riefen bei lokalen Fernseh- und Radiostationen an und schreien um Hilfe. Seit fünf Tagen ist die griechische Feuerwehr ununterbrochen im Einsatz, unterstützt von der Armee und Löschteams aus ganz Europa. Mit Helikoptern wurden die Menschen einzeln aus den brennenden Dörfern geholt. Manche hatten bis zum Schluss versucht im Auto zu flüchten. Der Behörden fürchten, dass die Zahl der Toten noch steigen könnte, da viele Dörfer isoliert sind.