Eilmeldung

Eilmeldung

Ehemaliger polnischer Innenminister verhaftet

Sie lesen gerade:

Ehemaliger polnischer Innenminister verhaftet

Schriftgrösse Aa Aa

Der erst kürzlich von Ministerpräsident Jaroslaw Kaczynski entlassene Innenminister Janusz Kaczmarek ist von Agenten des Inlandsgeheimdienstes festgenommen worden. Auch der frühere Polizeichef des Landes, Konrad Kornatowski, wurde abgeführt.

Kritiker sprechen von einem Versuch Kaczynskis, politische Gegner zum Schweigen zu bringen.
Kaczynski selbst sagte: “Die Festnahmen bedeuten, dass wir wieder normale Verhältnisse in Polen herstellen. Sie bedeuten, dass kein Geld der Welt Verbrecher vor der Festnahme schützen kann. Das ist das neue Polen. Und ich bin stolz darauf, ein Teil dieses neuen Polens zu sein.”

Die Opposition in Polen ist entsetzt über die Festnahmen. Friedensnobelpreisträger Lech Walesa sagte, die Kaczynski-Brüder würden Gegner niederwalzen, um an der Macht zu bleiben. Er habe immer vor ihnen gewarnt.

Das Parlament wird wahrscheinlich im September für seine Selbstauflösung stimmen und somit Neuwahlen den Weg ebnen.

Kaczmarek hatte vor seiner Festnahme vor einem Parlamentsausschuss ausgesagt, der sich mit Kaczynskis Einfluss auf Geheimdienste und Justiz befasst.