Eilmeldung

Eilmeldung

Gedenken an Diana am zehnten Todestag

Sie lesen gerade:

Gedenken an Diana am zehnten Todestag

Schriftgrösse Aa Aa

Heute vor zehn Jahren starb Prinzessin Diana. In einer Unterführung in Paris verunglückte sie mit ihrem Freund Dodi Al Fayed. So zumindest lautet das Ergebnis der Ermittlungen der Polizei. Dodis Vater, der Besitzer des Londoner Nobelkaufhauses Harrods, Mohammed al-Fayed bezweifelt das, er glaubt, dass Geheimdienste das Liebespaar liquidierten. Die Prinzessin ist in der Herzen der Touristen in Paris noch immer lebendig: “Viele fragen sich vielleicht, was da passiert ist und bedauern den Verlust einer so hübschen Frau, die uns so früh verlassen musste”, sagt die Kanadierin Liz Burett.

Auf der Flucht vor Paparazzi war der Mercedes mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Tunnelpfeiler geprallt. Der Chauffeur hatte nach Polizeiangaben 1,75 Promille Alkohol und Psychopharmaka im Blut. Weder Diana noch Dodi waren angeschnallt.

Zum Gedenken an die Prinzessin findet heute um 12 Uhr Ortszeit in der Guard’s Chapel nahe des Buckingham-Palastes ein Gottesdienst statt. Dianas Söhne William und Harry werden eine Ansprache halten.