Eilmeldung

Eilmeldung

Ban Ki-Moon wirbt in Darfur für rasche Friedenslösung

Sie lesen gerade:

Ban Ki-Moon wirbt in Darfur für rasche Friedenslösung

Schriftgrösse Aa Aa

UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon ist am Mittwoch zu einem Besuch in der sudanesischen Krisenregion Darfur eingetroffen. Im Vorfeld hatte Ban erklärt, er wolle Fortschritte bei den Friedensgesprächen zwischen der sudanesischen Regierung und den Rebellen einfordern. Außerdem will Ban sich dafür einsetzen, dass Ende des Jahres eine 26.000 Mann starke Friedenstruppe in Darfur stationiert wird. Am Flughafen hatten sich zahlreiche Demonstranten eingefunden. Sie forderten auf Plakaten alle Verhandlungsparteien auf, sich an den Friedensgesprächen zu beteiligen und rasch eine Lösung für die Krisenregion zu finden.

Zuvor hatte der UN-Generalsekretär in Kahrtum die sudanesische Regierung zur Kooperation aufgefordert. Nach einem Treffen mit Präsident Omar al-Baschir sagte Ban, dieser habe ihm versichert, dass er zur Zusammenarbeit bereit sei. Zudem besuchte Ban ein Flüchtlingscamp, wo UN-Mitarbeiter die Menschen mit Wasser und Nahrungsmitteln versorgen. Die Vereinten Nationen haben mit dem Bau von Unterkünften und einem Logistikzentrum begonnen, um das Elend der Vertriebenen zu lindern. Rund 2,5 Millionen Menschen sind nach Schätzungen der UN in Darfur auf der Flucht.