Eilmeldung

Eilmeldung

Startenor Luciano Pavarotti gestorben

Sie lesen gerade:

Startenor Luciano Pavarotti gestorben

Schriftgrösse Aa Aa

Die Opernbühne nimmt Abschied von Luciano Pavarotti. Der berühmte Startenor ist am frühen Morgen im Alter von 71 Jahren gestorben. In der Kathedrale seiner norditalienischen Heimatstadt Modena soll der Sänger am Samstag beigesetzt werden. Hier lebte der erfolgreichste italienische Klassikstar zuletzt zurückgezogen mit seiner Frau und der gemeinsamen Tochter.

Schon lange machte ihm sein schwergewichtiger Körper Probleme. Immer wieder musste er Konzerte absagen. Im vergangenen Jahr wurde bei ihm ein Tumor an der Bauchspeicheldrüse festgestellt. Von der Operation hatte er sich nicht mehr erholt.

Weltberühmt wurde er mit den Drei Tenören, zusammen mit seinen spanischen Kollegen José Carreras und Placido Domingo. Immer wieder hatte Pavarotti seinen Abschied von der Bühne heruasgezögert. Seinen letzten Auftritt hatte er im Februar vergangenen Jahres bei der Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Turin. Opernhäuser in der ganzen Welt würdigten den Startenor. Über einigen wehten schwarze Fahnen.