Eilmeldung

Eilmeldung

Anonyme Drohung gegen deutschen US-Fliegerhorst

Sie lesen gerade:

Anonyme Drohung gegen deutschen US-Fliegerhorst

Schriftgrösse Aa Aa

Ein anonymer Anrufer hat den amerikanischen Luftwaffenstützpunkt im südwestdeutschen Spangdahlem bedroht. Der Mann sprach von einem Angriff mit Bomben, den er mit vier anderen zusammen vorhabe. Der Anruf hatte einen Großeinsatz von Polizei und amerikanischen Sicherheitskräften zur Folge. Die Sicherheit an dem Stützpunkt in der Nähe von Trier wurde drastisch verschärft.

Die Ermittler halten es aber für möglich, dass der Anrufer ein Trittbrettfahrer ist. Sie beziehen sich dabei auf die Festnahme von drei mutmaßlichen Terroristen vor einer Woche. Laut Bundesanwaltschaft wird in diesem Fall außerdem noch gegen sieben weitere Verdächtige ermittelt. Die Gruppe soll mehrere Anschläge geplant haben, vor allem auf amerikanische Einrichtungen in Deutschland.

Den Ermittlern zufolge arbeiteten sie dabei mit der so genannten Islamischen Dschihad-Union in Pakistan zusammen, wo sie auch Ausbildungslager für Terroristen besuchten. Reichlich Material für Sprengstoff hätten sie sich bereits verschafft.