Eilmeldung

Eilmeldung

Brüssel will Stilllegung von landwirtschaftlichen Flächen aussetzen

Sie lesen gerade:

Brüssel will Stilllegung von landwirtschaftlichen Flächen aussetzen

Schriftgrösse Aa Aa

Wegen der hohen Getreidepreise und des knappen Angebots auf dem Weltmarkt werden die Bauern in der EU in diesem Herbst voraussichtlich ungehindert mehr anbauen können. Die Europäische Kommission schlug an diesem Donnerstag vor, die zwangsweise Stilllegung von Anbauflächen für ein Jahr auszusetzen.

Ein Kommissionssprecher erklärte, dass es seit 1992 Pflicht sei, zehn Prozent der Flächen stillzulegen. Damit sollte die Überproduktion unter Kontrolle gebracht werden. Doch heute gebe es keine Überproduktion, sondern Getreideknappheit auf dem Markt.

Bislang wurde den Bauern die Stilllegung mit Subventionen versüßt. Die Kommission erwartet, dass ohne Stilllegung mindestens zehn Millionen Tonnen mehr Getreide im nächsten Jahr auf den Markt kommen können. Ihrem Vorschlag müssen in diesem Monat noch die EU-Landwirtschaftsminister zustimmen.