Eilmeldung

Eilmeldung

Designierter russischer Regierungschef Subkow möglicherwiese Präsidentschaftskandidat

Sie lesen gerade:

Designierter russischer Regierungschef Subkow möglicherwiese Präsidentschaftskandidat

Schriftgrösse Aa Aa

Der designierte russische Regierungschef Viktor Subkow wird möglicherweise im kommenden März bei der Präsidentenwahl kandidieren. Nach seiner Nominierung als Regierungschef sagte er, eine solche Kandidatur sei nicht ausgeschlossen.
Bisher galt als sicher, dass Staatspräsident Wladimir Putin den amtierenden stellvertretenden Regierungschef Sergei Iwanow als seinen Nachfolger vorgesehen hatte. Putin gab keine Erklärung für seine Nominierung Subkows; bei einem Besuch in Belgorod an der ukrainischen Grenze sagte Putin lediglich, er habe es für besser gehalten, die für eine “Modernisierung” der Regierung erforderlichen Veränderungen schon jetzt vorzunehmen. Er wolle mit diesem Schritt zeigen, wie sich die Verhältnisse nach den Wahlen im kommenden Jahr weiterentwickeln könnten. Deshalb habe er das bisherige Kabinett unter Michail Fradkow entlassen.

Dessen designierter Nachfolger Subkow ist in der russischen Öffentlichkeit bisher wenig bekannt. Am Freitag soll die Duma über seine Ernennung abstimmen. Die Kremlpartei Geeintes Russland verfügt in der Kammer über eine Zweidrittelmehrheit. Damit hat die Opposition keine Chance, die Ernennung zu verhindern.