Eilmeldung

Eilmeldung

Ramadan: Tausende Polizisten sichern Zugang zum Tempelberg in Jerusalem

Sie lesen gerade:

Ramadan: Tausende Polizisten sichern Zugang zum Tempelberg in Jerusalem

Schriftgrösse Aa Aa

Zum ersten Freitagsgebet des diesjährigen Ramadan sind mehrere tausend israelische Polizisten in Ostjerusalem aufmarschiert. Der Zugang zum Tempelberg wurde für Palästinenser beschränkt. Nur Männer und Frauen, die älter seien als 45 bzw. 35 Jahre, würden zu den Heiligen Stätten durchgelassen, hieß es seitens der Sicherheitskräfte. Zu den Gebeten auf dem Tempelberg wurden vor allem Palästinenser aus Ostjerusalem und israelische Araber erwartet.

Der Tempelberg liegt in der Altstadt in Ostjerusalem, das Israel im Jahr 1967 annektiert hatte. Sowohl Israelis als auch die Palästinenser beanspruchen die Souveränität über das Gelände, auf dem sich die Heiligen Stätten von drei großen Weltreligionen befinden. Der Ramadan fällt in diesem Jahr mit dem jüdischen Neujahrsfest Rosch Haschana zusammen, das seit Mittwoch gefeiert wird.