Eilmeldung

Eilmeldung

Wirken sich verheerende Waldbrände aus Wahlausgang in Griechenland aus?

Sie lesen gerade:

Wirken sich verheerende Waldbrände aus Wahlausgang in Griechenland aus?

Schriftgrösse Aa Aa

Rund 10 Millionen Griechen sind heute aufgerufen ein neues Parlament zu wählen. Alle Umfragen deuten auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der konservativ-bürgerlichen Nea Dimokratia unter Ministerpräsident Kostas Karamanlis und der oppositionellen Pasok hin.

Nach den verheerenden Waldbränden und scharfer Kritik am Krisenmanagement der Regierung ist der Vorsprung von Karamanlis in den Meinungumfragen jedoch beträchtlich geschrumpft. Ob es für Giorgos Papandreou und seine Panhellenischen Sozialistische Bewegung Pasok jedoch für eine regierungsfähige Mehrheit reichen wird ist unklar.

Viele Griechen erinnern sich daran, daß auch die PASOK in den fast 20 Jahren an der Macht kaum etwas gegen die Bodenspekulation getan hat, die als eine der Ursachen wiederholter Brandstiftungen gilt.

Stimmenzuwachs erwarten die Wahlforscher für die kleineren Parteien. Kommunisten, das Bündnis der
Radikalen Linke SYRIZA und die religiös-
ultranationalistische Völkische Orthodoxe Gesamtbewegung LAOS dürften den Sprung über die Drei-Prozent-Hürde schaffen.

Die Wahllokale schließen um 18.00 Uhr MESZ. Unmittelbar danach wird es erste Prognosen auf Grund von Wählerbefragungen geben. Mit aussagekräftigen Hochrechnungen wird etwa zwei Stunden später gerechnet.