Eilmeldung

Eilmeldung

"Bruder Nummer Zwei" der Roten Khmer verhaftet

Sie lesen gerade:

"Bruder Nummer Zwei" der Roten Khmer verhaftet

Schriftgrösse Aa Aa

In Kambodscha ist Anklage gegen Nuon Chea erhoben worden. Die frühere Nummer zwei in der Kommandostruktur gilt als einer der Hauptverantwortlichen der Verbrechen der Roten Khmer. Spezialeinheiten verhafteten Nuon am frühen Morgen in seinem Haus nahe der thailändischen Grenze, wo der heute 82-jährige seit zehn Jahren unbehelligt lebte – dank eines Deals mit der Regierung in Phnom Penh. Sein Sohn kann den plötzlichen Zugriff nicht verstehen. Er könne sich nicht vorstellen, dass sein Vater etwas mit den Verbrechen zu tun habe und nicht verstehen, warum man einen so weisen Mann verhafte, so Nuon Say.

Vor einem von den Vereinten Nationen unterstützen Tribunal muss sich Nuon wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit verantworten. Als “Bruder Nummer Zwei” nach Anführer Pol Pot soll er für die Ermordung von Zehntausenden verantwortlich sein. Nuon hatte sich bereits 1998 entschuldigt: Es täte ihm leid, so Nuon damals.