Eilmeldung

Eilmeldung

Türkische Regierung plant Lockerung des Kopftuchverbots

Sie lesen gerade:

Türkische Regierung plant Lockerung des Kopftuchverbots

Schriftgrösse Aa Aa

Die islamisch-konservative Regierung der Türkei will das Kopftuchverbot an Hochschulen aufheben. Dies berichteten türkische Medien. Danach soll es Frauen künftig erlaubt sein, mit bedecktem Kopf Bildungsanstalten zu besuchen, doch die Verschleierung des ganzen Körpers solle verboten bleiben.

Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan erklärte auf Fragen von Journalisten lediglich, er zähle das Kopftuch zu den persönlichen Freiheiten; auf Einzelheiten der Medienberichte ein. Die “Financial Times” berichtet in ihrer Mittwoch-Ausgabe, Erdogan bestehe auf einem Ende des Kopftuchverbotes. Dieses solle im Rahmen einer Verfassungsänderung abgeschafft werden.

Türkischen Medienberichten zufolge hatte Erdogan sich am Vortag mit weiteren führenden Politikern der Regierungspartei AKP auf einen Plan für ein Ende des Kopftuchverbotes geeinigt. “Für Freiheit und Wohlergehen in der Türkei müssen wir das machen”, wurde Erdogan zitiert. Die laizistische Opposition beschuldigt die AKP, eine schleichende Islamisierung zu betreiben. Der Vorwurf wurde vor allem im Streit um die Wahl von Abdullah Gül zum neuen Staatspräsidenten laut.