Eilmeldung

Eilmeldung

Pakistan: Musharraf will sich in gut zwei Wochen wiederwählen lassen

Sie lesen gerade:

Pakistan: Musharraf will sich in gut zwei Wochen wiederwählen lassen

Schriftgrösse Aa Aa

Der pakistanische Präsident Pervez Musharraf möchte sich für eine weitere Amtszeit wiederwählen lassen. Am 6. Oktober sollen die Abgeordneten darüber abstimmen. Die Opposition will jedoch seine Kandidatur verhindern – weil Musharraf gleichzeitig Armeechef ist. Über die Frage berät das Verfassungsgericht – unter Vorsitz des obersten Richters Ifthikar Chaudry. Mit dessen Absetzung hatte Musharraf im März das Volk gegen sich aufgebracht.

“Ob mit oder ohne Uniform – am Tag, an dem Musharrafs Kandidatur akzeptiert wird, werden alle unsere Abgeordneten im Parlament und den Provinz-Räten ihre Ämter niederlegen”, so Qazi Hussein Ahmed, Vorsitzender eines Bündnisses islamischer Oppositionsparteien.

General Musharraf hatte sich vor vor acht Jahren unblutig an die Macht geputscht. Dass er jetzt verprach, für den Fall seiner Wiederwahl als Armeechef zurückzutreten, reicht der Opposition nicht. Dieses Versprechen hatte er schon einmal gebrochen. Das geänderte Wahlrecht hat Musharraf auf seiner Seite – das Volk hat er immer mehr gegen sich.