Eilmeldung

Eilmeldung

Chinas Rolle in Afrika

Sie lesen gerade:

Chinas Rolle in Afrika

Schriftgrösse Aa Aa

“Warum Afrika zählt”, war das Eröffnungsthema der zweitägigen Afrika-Konferenz diese Woche in Brüssel. Portugal hat Afrika zu einem der Schlüsselthemen für seine EU-Ratspräsidentschaft gemacht. Nach der EU ist China der zweitgrößte Handelspartner Afrikas. Und China hat Afrika Kredite in Höhe von fünf Milliarden Euro verprochen. Aber die gewaltigen chinesischen Investitionen sind nicht unumstritten, besonders in Ländern wie Sudan und Angola.

Xing Hua ist der Chef des chinesischen Instituts für Internationale Beziehungen und Joao Gomes Cravinho ein Experte für Sicherheit und Entwicklung im portugiesischen Außenministerium. In dieser Ausgabe von Agora sprechen Xing Hua und Joao Gomes Cravinho über Chinas Rolle in Afrika.