Eilmeldung

Eilmeldung

Hauptangeklagter im Vukovar-Prozess zu 20 Jahren Haft verurteilt

Sie lesen gerade:

Hauptangeklagter im Vukovar-Prozess zu 20 Jahren Haft verurteilt

Schriftgrösse Aa Aa

Das UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag hat den Hauptangeklagten im Prozess um das 1991 im kroatischen Bürgerkrieg verübte Massaker von Vukovar zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt. Es befand den serbischen Oberst Mile Mrksic der Beihilfe zum Mord an mindestens 194 Kroaten für schuldig. Mrksics damaliger Untergebener Veselin Sljivancanin muss wegen Beihilfe zu Folter und und grausamer Behandlung für fünf Jahre ins Gefängnis.

Sljivancanin habe gewusst, dass die Kroaten zunächst unter unmenschlichen Bedingungen gefangen gehalten und gequält wurden, aber nichts dagegen unternommen. Der Ankläger hatte lebenslängliche Haft gegen die beiden gefordert. Der dritte Angeklagte, Miroslav Radic, wurde aus Mangel an Beweisen freigesprochen. Gegen das Urteil kann Revision eingelegt werden.