Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste in Birma seit zehn Tagen

Sie lesen gerade:

Proteste in Birma seit zehn Tagen

Schriftgrösse Aa Aa

Zentrum der Proteste ist die Hafenmetropole Rangun, doch auch in der zweitgrößten Stadt Mandalay kam es zu Demonstrationen. Das südostasiatische Land erlebt gegenwärtig die größte Protestwelle seit fast zwanzig Jahren: Damals wurde die Demokratiebewegung niedergeschlagen.

Speerspitze der gegenwärtigen Proteste waren bisher die Mönche. Am Mittwoch ging das Militär erstmals mit Gewalt gegen die Demonstranten vor. Die Opposition sprach von bis zu acht Toten. Die Demonstrationen begannen vor knapp zehn Tagen als Reaktion auf drastische Erhöhungen der Benzin- und Gaspreise. Doch seitdem haben sich die Proteste ausgeweitet: Die Demonstranten wenden sich gegen das Militärregime und fordern unter anderem die Freilassung der seit Jahren unter Hausarrest stehenden Oppositionsführerin Aung San Suu Ki.