Eilmeldung

Eilmeldung

EU für Ende des Exportverbots für britisches Fleisch

Sie lesen gerade:

EU für Ende des Exportverbots für britisches Fleisch

Schriftgrösse Aa Aa

Die Europäische Union hat sich dafür ausgesprochen, dass das Exportverbot für britisches Fleisch teilweise aufgehoben wird. Der zur Zeit geltende Stopp bleibt nur noch bis zum 12. Oktober bestehen. Für das Gebiet im Umkreis von 200 Kilometern im Südosten Englands, wo vor Wochen die Maul- und Klauenseuche ausgebrochen war, bleibt das Verbot aber bestehen. Zu dieser Empfehlung kamen die Veterinär-Experten in Brüssel. Der geplante Export von Rind- und Schaffleisch ist jedoch mit strengen Kontrollen verbunden. Auf einem Hof in der Grafschaft Surrey war Anfang August der Erreger der Maul- und Klauenseuche festgestellt worden. Die Seuche griff rasch auf andere landwirtschaftliche Betriebe über. Etwa 1.800 Tiere wurden daraufhin gekeult.