Eilmeldung

Eilmeldung

Russisch-ukrainischer Erdgasstreit beigelegt

Sie lesen gerade:

Russisch-ukrainischer Erdgasstreit beigelegt

Schriftgrösse Aa Aa

Der Streit zwischen der Ukraine und Russland um Erdgaslieferungen ist nach russischen Angaben beigelegt. Auslöser für den Streit waren hohe Schulden der Ukraine, fast eine Milliarde Euro. Die Ukraine verweist aber darauf, dass das Schulden von Unternehmen seien, nicht des ukrainischen Staats.

Trotzdem war der ukrainische Energieminister jetzt zu einem Treffen beim russischen Gasprom-Konzern in Moskau. Dessen Aufsichtsratsvorsitzender Dmitri
Medwedjew, auch russischer Vize-Regierungschef, verkündete danach die Einigung. Einzelheiten darüber wurden bisher nicht bekannt.

Auf die Versorgung europäischer Verbraucher mit Erdgas habe der Streit mit der Ukraine keinen Einfluss, sagte Medwedjew weiter. Gasprom hatte der Ukraine zuvor mit einer Kürzung der Gaslieferungen gedroht, wenn die Schulden nicht bis Monatsende bezahlt würden. Der Konzern warf dem Nachbarland außerdem vor, es verstoße systematisch gegen Verträge.