Eilmeldung

Eilmeldung

In Chile sind die Witwe und die fünf Kinder des früheren Diktators Augusto Pinochet festgenommen worden.

Sie lesen gerade:

In Chile sind die Witwe und die fünf Kinder des früheren Diktators Augusto Pinochet festgenommen worden.

Schriftgrösse Aa Aa

Auch gegen siebzehn weitere Menschen besteht Haftbefehl, sowohl Verwandte als auch ehemalige Mitarbeiter von Pinochet. Seine 87-jährige Witwe wurde inzwischen allerdings mit Herzbeschwerden in ein Militärkrankenhaus gebracht. Ihr Anwalt will für sie nun Erleichterungen erreichen.

Die Festgenommenen müssen sich wegen der so genannten “Riggs-Affäre” verantworten. Dabei sollen sie, zusammen mit Pinochet, knapp zwanzig Millionen Euro öffentliche Gelder veruntreut haben. Das Geld wurde unter anderem bei der amerikanischen Riggs-Bank deponiert. 2004 flog das durch Ermittlungen in den USA auf.

Pinochet starb letztes Jahr im Alter von 91 Jahren. Nach einem Putsch hatte er Chile von 1973 bis 1990 regiert. Kurz vor seinem Tod wurde er noch wegen Steuerhinterziehung und Veruntreuung angeklagt. Verurteilt wurde er aber weder deswegen noch wegen seiner Gewaltherrschaft.