Eilmeldung

Eilmeldung

US-Arbeitsmarkt im September mit gemischten Zahlen

Sie lesen gerade:

US-Arbeitsmarkt im September mit gemischten Zahlen

Schriftgrösse Aa Aa

In den USA hat die Lage auf dem Arbeitsmarkt im September ein gemischtes Bild abgegeben. Zwar gab es mit 110.000 einen kräftigeren Anstieg bei den neuen Jobs. Im August waren es nur 89.000. Andererseits kletterte die Erwerbslosenquote von 4,6 auf 4,7 Prozent. Diese Zahlen gab das Arbeitsministerium in Washington bekannt. Insgesamt sind in den USA offiziell 7,2 Millionen Menschen ohne Beschäftigung.

Die Zahlen für den September nährten bei Analysten Hoffnungen, dass die Auswirkungen durch die Krise auf dem Immobilienmarkt nicht allzu heftig auf den Konsum durchschlagen, der zwei Drittel der US-Wirtschaft ausmacht.

Die Augen richten sich nun wieder auf die Federal Reserve. Die Notenbank entscheidet am 31. Oktober, ob sie die Leitzinsen erneut senkt – was viele Volkswirte erwarten. Die Währungshüter könnten dadurch einer Rezessionsgefahr entgegenwirken und den stotternden Konjunkturmotor wieder hochfahren.