Eilmeldung

Eilmeldung

Islamabad: Musharraf ruft Opposition zur Zusammenarbeit auf

Sie lesen gerade:

Islamabad: Musharraf ruft Opposition zur Zusammenarbeit auf

Schriftgrösse Aa Aa

Der im Amt bestätigte pakistanische Präsident Pervez Musharraf hat an die Opposition appelliert, den Weg der Konfrontation zu verlassen und eine Zusammenarbeit anzustreben. Die USA gratulierten Islamabad zum reibungslosen Ablauf der Wahl – das Ergebnis wollte das Weiße Haus jedoch nicht kommentieren. In Pakistan selbst ist die Bevölkerung gespalten. Viele Pakistaner sind mit Musharrafs autokratischer Amtsführung unzufrieden. “Es wird Turbulenzen geben, vor allem im Vorfeld der Parlamentswahlen”, befürchtet denn auch die politische Analystin Nasim Zehra. Die Präsidentschaftswahlen hätten für heftige Kontroversen gesorgt und nun werde es schwierig, die nationale Einheit im Land zu erhalten.

Am Samstag war Musharraf von den Abgeordneten der ihn unterstützenden Parteien für eine zweite Amtszeit bestätigt worden. Die Opposition hatte die Abstimmung boykottiert. Das letzte Wort ist allerdings noch nicht gesprochen, obwohl Musharrafs Anhänger ausgelassen feierten. Das Verfassungsgericht muss auf Antrag der Opposition über die Rechtmäßigkeit von Musharrafs Kandidatur entscheiden. Bis zur Verkündung des Urteils voraussichtlich Mitte Oktober darf kein offizieller Wahlsieger bekannt gegeben werden.