Eilmeldung

Eilmeldung

Polnische Fischer protestieren gegen Fangqouten

Sie lesen gerade:

Polnische Fischer protestieren gegen Fangqouten

Schriftgrösse Aa Aa

Der Kabeljau in der Ostsee ist schon abgefischt, jetzt soll er geschützt werden und die polnischen Fischer haben die Quoten längst ausgeschöft.
Die Fischer glauben den Schuldigen in Brüssel. Denn die EU-Kommission will das Leerfischen der Ostsee verhindern. Unter anderem deshalb plant sie eine neue Meerespolitik, die nicht nur ausbeutet sondern auch die Umwelt schützt. So müssen demnächst die Fischbestände EU-weit gemeinsam erhalten bleiben.
EU-Fischereikommissar Joe Borg sagt:
“ Schiffsrouten führen durch die Gewässer unserer Mitgliedstaaten. Ölverschmutzung und Umweltzerstörung kennen keine europäischen Grenzen. Verbotene Dinge wie Drogenhandel oder illegale Einwanderung sind multinational und betreffen ganz Europa.”
Die 27 EU-Staaten wollen mit ihrer neuen Meerespolitik Wachstum und Arbeitsplätze schaffen. Und dabei nachhaltig gegen die Folgen des Klimawandels an den Küsten vorgehen.
Doch die boomende Schiffahrt kümmert sich darum wenig und schon heute sind vier Fünftel von Europas Meeren überfischt.