Eilmeldung

Eilmeldung

Ankara ruft Botschafter aus Washington zurück -Proteste gegen Armenien-Resolution

Sie lesen gerade:

Ankara ruft Botschafter aus Washington zurück -Proteste gegen Armenien-Resolution

Schriftgrösse Aa Aa

Die Türkei hat aus Protest gegen die Armenien-Resolution ihren Botschafter aus Washington “zu Konsultationen” zurückbeordert. Es handele sich um eine “vorrübergehende Entscheidung”, sagte ein hoher türkischer Diplomat.

Die Zustimmung des Auswärtigen Ausschuss des US-Repräsentantenhauses zu einer Resolution, in der die Massaker an den Armeniern als Völkermord bezeichnet werden, hatte in der Türkei große Proteste ausgelöst.

In Istanbul demonstrierten mehrere hundert Menschen gegen die Erklärung, in der Hauptstadt Ankara protestierten etwa 50 Menschen vor der Botschaft der USA. Zu Zwischenfällen kam es nicht.

Der Beschluss in Washington ist das große Thema auf den Titelseiten der Zeitungen und erhitzt die Gemüter.

“Die USA sollten zuallerletzt etwas über den Völkermord an den Armeniern sagen”, meint ein
Mann. “Sie sollten auf ihre eigenen Verbrechen schauen, auf ihre eigenen Völkermorde – die Indianer gibt es so gut wie gar nicht mehr.”

“Für mich waren die USA nie ein befreundetes Land”, sagt ein anderer. “Sie möchten als Freunde gesehen werden, weil sie daraus Nutzen ziehen wollen.”