Eilmeldung

Eilmeldung

Kaczynski unterliegt Tusk in Fernsehdebatte

Sie lesen gerade:

Kaczynski unterliegt Tusk in Fernsehdebatte

Schriftgrösse Aa Aa

Wahlkampf in Polen: Knapp eine Woche vor der vorgezogenen Parlamentswahl haben sich Ministerpräsident Jaroslaw Kaczynski und Oppositionsführer Donald Tusk ein Fernsehduell geliefert – und für die meisten Zuschauer stand der Sieger schnell fest: der liberale Donald Tusk. In Umfragen liegen die nationalkonservative Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit von Kaczynski und Tusks liberale polnische Bürgerplattform nahezu gleichauf. In der Debatte ging es auch um die Einsätze polnischer Soldaten in Afghanistan und im Irak, die viele Polen inzwischen ablehnen. Tusk warf Kaczynski vor, er habe seinerzeit für den Irak-Einsatz einen zeitlichen Rahmen gesetzt, an den er sich nun nicht mehr halte. Kaczynski und sein Bruder müssten den Polen erklären, warum sie das Leben der Soldaten weiterhin aufs Spiel setzten. Man sei hineingegangen, so der Regierungschef, und wenn man irgendwo hineingegangen sei, dann sei Flucht die schlechteste und dümmste Lösung. Auch in der Europäischen Union wartet man gespannt auf die Wahl am 21. Oktober, denn vor allem der Widerstand Polens verhindert derzeit einen neuen Grundlagenvertrag. Polen will darin eine Klausel verankern, mit der Mehrheitsentscheidungen im Ministerrat blockiert werden können.